Einzelcoaching  - Ein Stück gemeinsam gehen

 

An manchen Tage sind wir ohnmächtig, orientierungslos, energielos. Wir wissen einfach nicht mehr wie es weitergehen soll.

Und dann gibt es Menschen, die zuhören, Fragen stellen, bewegen, Mut machen.

Ich begleite Sie in dieser Qualität ein Stück weit auf Ihrem Weg in zwei Varianten: über Zoom oder im Gehen. Meine Erfahrung in den letzten 2 Jahren hat mir gezeigt, dass eine Abwechslung dieser beiden Varianten gut und bereichernd für alle Klienten ist.  Was ist das Ziel der Gespräche:  Vergangenes und Aktuelles zu reflektieren und durch unterschiedliche Coachingwerkzeuge und einem intensivem dichten Gespräch neue Sichtweisen zu entwickeln.

Was ist Coaching?

Eine gleichberechtigte, partnerschaftliche Zusammenarbeit eines Prozessberaters mit einem Klienten.
Keine Wissenschaft, sondern eine handlungsorientierte hilfreiche Interaktion.
Ein Coach gibt Feedback, verwendet unterschiedliche Techniken, um dem Klienten neue Perspektiven zu eröffnen.

Die Anliegen meiner Klienten sind oft aus diesen Bereichen:

  • Krisenmanagement

  • Veränderungen

  • Potenzialentwicklung

  • Neuorientierung

  • Balancierung Berufs- und Privatleben

  • Verstehen und verstanden werden

  • Konflikte besser meistern

 

Unser Rahmen für die Gespräche:

  • Wir vereinbaren einen Zoom-Termin für ein erstes Kennenlernen.

  • Danach machen wir unsere Gesprächstermine aus.

  • Wir treffen uns im virtuellen Raum oder draußen in der Natur und von dort beginnt unser gemeinsamer Weg für die kommenden 120 Minuten.

  • Ich empfehle zumindest 3 Coachingeinheiten. Viele meiner Klienten begleite ich in einem Jahreszyklus von 10-12 Einheiten. 

  • Manchmal kommt das Leben dazwischen: Wir dürfen jederzeit (auch kurzfristig) einen Termin kostenfrei verschieben.